Max Marotzke Möbelspedition Berlin International 0304334041
Kontakt
Max Marotzke GmbH
General-Pape-Str. 38
D-12101 Berlin
 
Tel.: 030 / 78 000 70
Fax: 030 / 78 000 715
E-Mail: info@maxmarotzke.de
Web: www.maxmarotzke.de

Infos
Max Marotzke jetzt mit
neuer Internetseite mehr..

Aktuelle Stellenangebote
unserer Firma mehr..

Neuer Service: Küchen & Möbelmontagen mehr..

Neue Partnerschaft mit Eventveranstaltern mehr..

Downloads
Umzuggutliste
Exel  Numbers

Bewerbungsunterlagen
Pdf (demnächst verfügbar)

Zertifikate
Zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001 : 2000
DIN EN ISO 14001 : 1996

Ein Max ein Wort
Firmenportrait

Die Geschichte der Max Marotzke GmbH

Von der alten Kutsche zum modernen Logistikunternehmen

Berlin im Jahre 1900: In der Tegeler Schloßstraße beginnt die Geschichte der Firma.

Max Marotzke meldet ein Gewerbe an und erwirbt zwei alte Brauereipferde und eine Kutsche, die er zum Planwagen umbaut. Mit diesem Gespann transportiert er die verschiedensten Güter, angefangen bei der Kannenmilch über Bekleidung, Möbel, Kohlen, bis hin zum Baumaterial. Transport ist sein Geschäft. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, investiert Max Marotzke in sein Unternehmen und verfügt nach wenigen Jahren über einen ansehnlichen Fuhrpark. 16 Mitarbeiter stehen im Tagesgeschäft an seiner Seite.

Dann beginnt der erste Weltkrieg und fordert viel - am Ende beginnt Max Marotzke zusammen mit seinem Sohn Kurt wieder von vorn. Was ihnen blieb waren ein Pferd, zwei Kutschen und das Büro in der Schloßstraße.

1933: Max Marotzke erkrankt schwer und zieht sich aus dem Geschäft zurück. Die Firma überträgt er seinem 33 Jahre jungen Sohn, der das Geschäft von der Pike auf gelernt hat. Nur unter Mühen gelingt es Kurt Marotzke, den Betrieb zu festigen und das aus ihm zu machen, was er einmal war, denn die Zeiten sind hart und die Aufträge rar.

1945: Nach dem Krieg ist fast nichts mehr vorhanden. Kurt Marotzke baut auf. Einige damalige Mitarbeiter, nun aus der Kriegsgefangenschaft entlassen, unterstützen ihn dabei. Die Firma muss kämpfen, fährt auch Schutt und Asche und sie hält durch.

Marotzke Tegel Trecker
 Max Marotzke Werbung "Tegel- Trecker"

Die Zeiten ändern sich, es folgen die Jahre des „Wirtschaftswunders“. Die kontinuierliche Vergrößerung des Unternehmens geht einher mit der rasanten Entwicklung Berlins und seines Marktes.

Kurt Marotzke heiratet seine Frau Lucia. Mit ihr gemeinsam als rechte „Hand“ leitet er das Unternehmen.

Längst schon wurden die Pferdekutschen und Planwagen gegen „Tempo“- Dreiräder und diese später gegen Lastkraftwagen ausgetauscht. Mitte der 50er Jahre transportiert die Spedition die Eisenbahnträger für den U-Bahnbau des Streckenabschnitts der Weddinger Müllerstraße.

Marotzke Scharfenbergumzug
 Anfänge der Ur- Berliner Speditionsfirma: Umzugsauftrag via Fähre zur Insel Scharfenberg (Tegeler See)

Kurt Marotzke legt den Schwerpunkt seiner Unternehmung auf Umzüge und Möbeltransporte fest. Mit schöpferischer Phantasie und unternehmerischem Können, zwei gute Eigenschaften für einen Unternehmer, etabliert er seine Firma fest am Berliner Markt. Auch in Brandenburg ist der Name Max Marotzke nicht unbekannt. Er weiss um die Belange und Wünsche seiner Kunden und so wundert es niemanden, das er sein Unternehmen um Neumöbeleinlagerung und Auslieferung erweitert. Wenige Jahre später ist die Firma Partner vieler namenhafter Berliner Möbelhäuser.

Anfang der 80er Jahre sind bei dem Unternehmen etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt und der Fuhrpark hat die Grenze von 70 gepflegten Fahrzeugen überschritten. Doch viel wichtiger als die Bestandszahlen des Unternehmens sind die Qualifikationen der technischen und kaufmännischen Mitarbeiter. Um den hohen Standard, den sich die Firma erarbeitet hat, und auch um den mittlerweile gewachsenen Kundenanforderungen und Kundenwünschen weiterhin gerecht zu werden, wird den Mitarbeitern durch ständige und intensive Schulungen das entsprechende „Know-how“ vermittelt. Dies ist besonders wichtig, weil der Anteil im Service- und Dienstleistungsbereich ein starkes Wachstum erfahren hat und sich weiterentwickeln wird. Getreu dem Motto „Damals wie heute - der Sorgfalt wegen“ feierte die Firma im Jahr 2000 seinen 100. Geburtstag.

Auch in den kommenden Jahren wird sich die Firma Max Marotzke auf den Transport von Umzugsgütern und Neumöbeln konzentrieren. Mit der Erfahrung der ersten hundert Jahre und dem daraus gewonnenen Erfahrungen, also mit bestem Rüstzeug, geht die Spedition in das nächste Jahrhundert.

 

Seite bookmarken:

nach obennach oben